Gedankennebel // FORM-ENDET(?)

IMG_0373

Premiere: Samstag, 14. März 2015 – 19.30 Uhr
Forum Leverkusen, Studiobühne
Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen

Eintritt: 9,00 €, erm. 6,00 €

Link zum Kartenbüro im Forum

 

Ein Abend – zwei Stücke

 

Gedankennebel und FORM-ENDET(?) sind zwei eigenständige Tanztheater-Collagen, die sich um unterschiedliche Themen drehen. In beiden Stücken werden Fragen aufgeworfen, in beiden Stücken werden Antworten oder Richtungen gesucht, in beiden Stücken werden Ideen bereitgestellt.

Während Gedankennebel (vielleicht) näher an der Emotion ist, weil es sich um Emotion dreht, untersucht FORM-ENDET(?) die Linie. Ob das klarer und durchlässiger ist, emotionsloser und starrer, entscheidet jeder letztlich dann doch für sich.

 

Gedankennebel // was ist die Sinnfrage? wozu ist sie gut? was ist eine Depression? warum Suizid? und muss jeder, der Suizid anstrebt depressiv sein?

FORM-ENDET(?) //  eine Linie…eine Form…Architektur…feste Form…Starre…bewegte Linie…bewegte Architektur…bewegende

IMG_0395

Architektur…Körper…Form…Punkte…Leben…Puls…Reihe…Weg…Grenze…Gestalt…Strich.

 

Das Tanztheater der Jugendkunstgruppen ist ein Ensemble, das sich jedes Jahr neu zusammensetzen kann. Es spricht Jugendliche und junge Erwachsene an, die etwas mitzuteilen haben, die aufmerksam machen wollen und die sich nicht zuletzt selbst mit verschiedenen Themen auseinander setzten möchten. In diesem Jahr wurde das Tanztheater geteilt. Es entstanden Stücke, die unabhängig voneinander sind. In „Gedankennebel“ tanzen sieben Tänzerinnen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, die sehr viel Persönliches, damit viel Authentisches und Sensibles mit eingebracht haben und zum größten Teil das erste Mal auf der Bühne stehen. In „FORM-ENDET(?)“ begegnen Ihnen sechs Tänzerinnen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren, die bisher jedes Jahr mitgedacht und mitgestaltet haben und so dem Tanztheater seinen Charakter verliehen. Dieses Jahr suchen sie neue Wege des Ausdrucks, neue Wege mal anderen Themen zu begegnen. Ein Tanztheater für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene.