Blog

Aufführung der JKG-Schauspielkurse

Kategorien: Events

Ein Jahr haben die Kinder und Jugendlichen in den Schauspielkursen der Jugendkunstgruppen, die in Kooperation mit dem Jungen Theater Leverkusen durchgeführt werden, geprobt, geprobt und geprobt. Von der Kursleiterin Vanessa Topf haben sie die Grundlagen der Schauspielkunst gelernt und in die Stücke eingebracht. Jetzt ist es soweit, beide Kurse präsentieren ihre Stücke auf der Bühne. Zunächst der Grundkurs Schauspiel 1 für Kinder/Jugendliche von 9-14 Jahren mit:

Das Geheimnis von Burg Rabenau

Das Geheimnis von Burg Rabenau_Bild_großLilly, Anna, Jana, Kevin und Ronny gelten als die schlimmsten Schüler auf Burg Rabenau. Jede Woche lassen sie sich neue Streiche einfallen, die die Lehrer des Internats und besonders die Direktorin Frau Borle in den Wahnsinn treiben. Nichts kann die eingeschworene Clique auseinanderbringen, bis sie eines Tages auf ein dunkles Geheimnis stoßen, das alles verändern könnte… .

Es spielen: Paula Grether, Anouk Hachenberg, Tyler Kaspa, Louisa Klein, Szymon Kraszynski, Vincent Ludewig, Liza Peters, Maja Schwan, Amanda Sültenfuß, Salomé Vallo und Finn Zons

Regie: Vanessa Topf
Text: Vanessa Topf (nach den Ideen der Kinder)

Termine: Freitag, 22. und Samstag, 23. Juni um 18 Uhr, Sonntag, 24. Juni um 16 Uhr
Eintritt: 8 €/ 4 € (ermäßigt)
Ort: JTL- Karlstraße 9, 51379 Leverkusen

Im Juli folgt die Aufführung des Grundkurs‘ Schauspiel 2 für Jugendliche von 14-18 Jahren mit:

Siebzehn mal Leben

ATitelbild_Siebzehnls Marlene ihren Freundinnen eines Tages erzählt, dass sie schwanger ist, kommen die Mädchen auf eine radikale Idee, die ihre eigene Dynamik entwickelt. Sie beschließen allen Ängsten und Bedenken zum trotz, gemeinsam schwanger zu werden und schließen einen Schwangerschaftspakt.

Die Mädchen träumen davon, ihre Kinder in einer offenen und freien Frauengemeinschaft zusammen groß zu ziehen, ihnen bessere Mütter zu sein und ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben nach ihren einen Vorstellungen zu führen.

Die Jungen sind kritische Beobachter, beste Freunde, besorgte Brüder, Geliebte, unerkannte junge Väter. Der Lebensentwurf der Mädchen wird zum Protest gegen die Erwartungen, Bedenken und Erfahrungen der Erwachsenen. Im Rausch der gemeinsamen Utopie sind die Siebzehnjährigen vor allem eins: Geil auf das Leben!

Der Schwangerschaftspakt bündelt wie ein Brennglas Träume, Ängste, Gedanken und Lebensvorstellungen der Jugendlichen, ihre Sexualität und ihre Perspektiven. Das Stück stellt Normen und Vorurteile zur Disposition, nimmt die jungen Menschen ernst und zeigt sie fragil, doch mit ungebrochener Lebenslust und dem einmaligen und unwiederbringlichen Gefühl siebzehn zu sein

Es spielen: Helena Dörne, Moritz Groh, Lilly Limper7 Miriam Polock, Lorans Ramadan, Michel Schieffer, Hannah Schulte/ Paulin Berngen, Friederike Sielemann, Veit Verstege, Lilith Weimer/ Edda Krug

Regie: Vanessa Topf
Text: Katharina Bigus/ Theaterverlag Hofmann-Paul

Termine: Freitag, 06. und Samstag, 07. Juli um 20 Uhr, Sonntag, 08. Juli um 18 Uhr
Eintritt: 8 €/ 4 € (ermäßigt)
Ort: JTL- Karlstraße 9, 51379 Leverkusen

Karten für die Aufführungen gibt es an der Abendkasse oder auf der Internetseite des Jungens Theaters.

Autor:Wiebke Lange