Blog

Kulturrucksack 2018 – jetzt anmelden

Kategorien: Events

Logo_Kulturrucksack_250pxDer Kulturrucksack ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft sowie des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Es soll die Türen zu Kunst- und Kulturerlebnissen für 10- bis 14-Jährige öffnen oder offen halten. Der besondere Reiz: die Angebote sind für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

Bei den Jugendkunstgruppen wird es auch in 2018 neue Kurse aus dem Kulturrucksack geben. In der Planung sind:

  • Der Anti-Held, ein Comicprojekt in dem ihr statt der Superhelden die Loser mal cool aussehen lassen könnt.
    Termine: mittwochs, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Start: Mittwoch, 2. Mai 2018, Ort: JKG-Zentrum, Kerschensteinerstr. 4
  • Kultur-Action, ein Video-Kunst-Projekt in dem ihr als Reporter, Darsteller, Redakteur, Kameramann/-frau, Effekt-Spezialist, Regisseur oder alles in einem gebraucht werdet.
    Termine: dienstags, 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr, Start: Dienstag, 17. April 2018, Ort: JKG-Zentrum, Kerschensteinerstr. 4
  • Gestalte dir die Stadt, wie du sie gerne hättest, ein Fotokurs mit Bildbearbeitung in dem deine Stadt so bunt wird, wie du es möchtest.
    Termine: 14-tägig, montags, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Start: Montag, 14. Mai 2018, Ort: JKG-Zentrum, Kerschensteinerstr. 4
  • Die Jugendkunstwoche, in der ersten Woche der Sommerferien laden wir wieder 50 Kinder und Jugendliche in das Zentrum der Jugendkunstgruppen ein, von morgens bis nachmittags viele Angebote auszuprobieren.

Anmeldungen

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Anmeldeformular für das Comic-, Video- und Fotoprojekt herunterladen: hier klicken

Ergänzung 19.04.18: Alle Plätze in der Jugendkunstwoche sind vergeben. Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.
Anmeldeformular für die Jugendkunstwoche: hier klicken

Das war im Kulturrucksack in 2017

Das Foto-Kunst-Projekt mit dem Titel „Die Straßen gehören uns“. Mehr Infos: hier klicken

Der „Leverkusen Comic“. Mehr Infos: hier klicken 

Die „Jugend-Kunst-Woche“. Mehr Infos: hier klicken

 

Autor:Claus Faika